Projekte
In Ecuador ist unser Partner die "Fundación ecológica para la protección de los Puntos Verdes del Ecuador". Die Fundación Puntos Verdes ist eine kleine gemeinnützige Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Naturschutz und Entwicklungshilfe in Ecuador in Einklang zu bringen. Die Biologin Dr. Heike Brieschke und ihr Mann Pedro Penafiel leisten die Hauptarbeit für die Fundación vor Ort; 90 Kilometer nordwestlich von Quito betreiben sie einen kleinen Bauernhof - die Finca "Mindo Lindo" - in 1650 Metern Höhe. Sie sind mit den Sorgen und Bedürfnissen der Landbevölkerung bestens vertraut. Das Problem: Bis zu 90 Prozent der artenreichen Bergregenwälder am Westhang der Anden in Ecuador wurden bereits vernichtet. Durch zu starke Nutzung - Viehzucht, Ackerbau und Abholzung - sind die Böden in diesem Gebiet stark degradiert und erodiert. Folge: Die verarmte Bevölkerung rodet weitere Waldflächen für den Eigenbedarf oder wandert in andere Gebiete aus. Das Ziel: Die noch verbliebenen Bergregenwälder sollen in stärkerem Maße als bisher geschützt werden; degradierte Flächen sollen wieder aufgeforstet und damit einhergehend die Lebensbedingungen für die einheimische Landbevölkerung verbessert werden.
Tätigkeiten: Schutz der verbliebenen Waldflächen: Es sind die letzten Rückzugsgebiete für die bedrohte Tier- und Pflanzenwelt. Wiederaufforstung mit heimischen Baumarten steht im Mittelpunkt der Arbeit von Puntos Verdes. Förderung des ökologischen Landbaus: Anlegen von Mischkulturen, hang- paralleler Anbau, Kompostgewinnung. Umwelterziehung in Theorie und Praxis: Informieren der Landbevölkerung über die Bedrohung ihrer Heimat. Forschung: Wissenschaftliche Erforschung des Ökosystems "tropischer Bergregenwald" und dessen Artenvielfalt. Weitere Informationen zu Puntos Verdes finden Sie unter www.mindolindo.com/de/mindolindo.htm  oder unseren Kollegen des Institutes für Biodiversität  http://www.biodiv.de
Die     Finca     "Mindo     Lindo"     zählt     zu     den weltbekanntesten         Vogelparadiesplätzen nicht nur für Kolibris.
Umwelterziehung
Ökologischer Landanbau
Finca Mindo Lindo: Sitz von Puntos Verdes