Aktuelles

Aktuelle Beiträge

Der Mensch und das Schicksal der Menschenaffen

Der Mensch und das Schicksal der Menschenaffen

Johannes Refisch leitet das Menschenaffenprogramm der Vereinten Nationen. Warum er in Leipheim über die Situation dieser Primaten berichtet hat.Mehr unter: https://azol.de/60104121 Eigentlich hat Dr. Johannes Refisch vor über 20 Jahren Biologie in Bayreuth studiert...

Leiter des UN-Menschenaffen-Programms kommt nach Leipheim

Leiter des UN-Menschenaffen-Programms kommt nach Leipheim

Über die Gefahren und die Schutzbemühungen für Menschenaffen (im Bild ein männlicher Gorilla aus Ostafrika) informiert am Donnerstag in Leipheim Johannes Refisch. Er ist der Leiter des Menschenaffen-Programms unter dem Dach der Vereinten Nationen. Johannes Refisch...

Menschenaffen – Ihr Schicksal ist unseres

Menschenaffen – Ihr Schicksal ist unseres

  Faszination Regenwald e.V. präsentiert: Dr.  Johannes Refisch, den Leiter des Menschenaffenprogrammes der Vereinten Nationen, am 15.07.2021 um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) im Zehntstadel Leipheim, Schlosshof 2. Dr. Johannes  Refisch ist eine der...

Brauchen wir eine Baumschutzverordnung für die Stadt Günzburg?

Brauchen wir eine Baumschutzverordnung für die Stadt Günzburg?

Das war die spannende und heiß diskutierte Frage in der Sitzung des Günzburger Stadtrates vom 21.06.2021: Um es vorwegzunehmen, die Mehrheit des Günzburger Stadtrates (CSU, UWB und FWG sowie der Oberbürgermeister) waren der Meinung: Nein, eine Baumschutz-Verordnung...

Vielen Dank für Eure/Ihre Unterstützung

Vielen Dank für Eure/Ihre Unterstützung

Dank Eurer Spenden konnten wir nun € 20.000,— an die Stiftung „Future Forest Foundation“ überweisen. Zusammen mit unserem Partnerverein Fansfornature können nur die ersten 25 ha Regenwald in Berau, East Kalimantan „Long Sem Forest Protection“ gekauft und geschützt...

Spiegel online: Uno-Bericht zur Landwirtschaft

Spiegel online: Uno-Bericht zur Landwirtschaft

Uno-Bericht zur Landwirtschaft Fleischkonsum ist der größte Feind der Natur Laut einem Uno-Bericht muss sich die Menschheit jetzt von ihrem immensen Fleischverzehr verabschieden, um den weltweiten Verlust an Tierarten und Ökosystemen zu stoppen. Demnach bleibt nur...

43 Millionen Hektar tropischen Regenwalds zerstört

43 Millionen Hektar tropischen Regenwalds zerstört

Spiegel online vom 13.01.2021 Satellitendaten43 Millionen Hektar tropischen Regenwalds zerstört Aufnahmen aus dem All zeigen das Ausmaß der Zerstörung: Weltweit wurden in den vergangenen Jahren riesige Flächen Regenwald vernichtet – vor allem durch Brandrodungen. Das...

Warum unsere Ernährung ein Problem ist

Warum unsere Ernährung ein Problem ist

  Klima-Studie: Warum unsere Ernährung ein Problem ist Prognose zu KlimazielenWieso unsere Ernährung zum Problem wird Klimaschützer schimpfen oft über den Energie- und Verkehrssektor, wenn es um die Erderwärmung geht. Dabei ist es vor allem die Welternährung, die...

Arten- und Naturschutz nicht nur in den Tropen

Arten- und Naturschutz nicht nur in den Tropen

06.11.2020 Lohr fragt nach den Ursachen der Pandemie Die Abholzung des Regenwalds schreitet voran. Bild: Eraldo Peres/AP/dpa Grünen-Politiker fordern ein Ende der ungehemmten Naturzerstörung Weiter zu denken, als bis zum nächsten Lockdown, das fordert der Vorsitzende...

Menschheit vernichtet Unwiederbringliches

Menschheit vernichtet Unwiederbringliches

„Menschheit vernichtet Unwiederbringliches“Natur Seit 1989 wird am 14. September auf die Zerstörung der Tropenwälder hingewiesen. Das tut der Günzburger Verein Faszination Regenwald ständig. Vorsitzender Bernhard Lohr und der befreundete Schauspieler Michael Mendl...

Regenwald steht weiter in Flammen

Regenwald steht weiter in Flammen

  Trotz Verbot von BrandrodungenFeuer im Amazonas-Regenwald wüten weiter Tausend registrierte Brände allein in den letzten Tagen: Trotz des Verbots von Brandrodungen setzt sich der Raubbau an Brasiliens Regenwald fort. Auch in anderen Ländern im Amazonasbecken...

Endlich Recht behalten?

"Mehr als 500 Landwirbeltiere akut bedroht" und "Umweltschützer beklagen massiven Urwaldverlust", das waren die zwei Schlagzeilen, die mir bei meinem täglichen morgendlichen Ritual, dem Durchforsten der Spiegel-online-Schlagzeilen, am 03. Juni 2020 ins Auge gesprungen...

Unsere Top-Projekte

Hier finden Sie unsere aktuellen Top-Projekte. Brisante Themen auf die wir Sie unbedingt aufmerksam machen möchten.

Long Sem Forest Protection

Bereits die ersten 5 Hektar Regenwald wurden gekauft und dort eine Tierrettungsstation betrieben.
Unter anderem werden dort Orang-Utans zur Auswilderung in die Freiheit vorbereitet.

PUNTOS VERDES

Bis zu 90 Prozent der artenreichen Bergregenwälder am Westhang der Anden in Ecuador wurden bereits vernichtet.

MERATUS DARF NICHT STERBEN

Unsere Anstrengungen gelten dem Erhalt eines einzigartigen Lebensraumes für unzählige Tier- und Pflanzenarten.

Meratus Region

Das artenreiche Waldgebiet im südöstlichen Borneo ist dem Untergang geweiht.

Maja & Momo

Die traurige Geschichte der Waldmenschen mit zweifelhaftem Happy End.

COP

Übernehmen Sie eine Patenschaft
für ein Uran-Utan Baby.

Helfen Sie heute

Unsere Spenden-Kampagnen

  1. Long Sem Forest Protection

    Ankauf von Regenwaldflächen im Norden Borneos.
    0,00€ gespendet
  2. Rettet den Regenwald

    Rettet den Regenwald für eine bessere Welt.
    0,00€ gespendet

- oder -
schreiben Sie uns